SCR System

Das System SCR (Selective Catalytic Reduction) ist momentan das wirksamste technische Verfahren zur Reduzierung der Stickoxid(NOx)-Emissionen aus Verbrennungsmotoren. Bersy hat unter Anwendung dieser Technik das BYNOX SYSTEM entwickelt; Hierbei handelt es sich um ein modulares und wartungsfreundliches System, das einfach und rasch in die bestehende Anlage eingebaut werden kann. Es eignet sich zur Anbringung an alle Motoren die mit NATURGAS, BIOGAS, SYNTHESEGAS, DIESELKRAFTSTOFF, BIODIESELKRAFTSTOFF UND PFLANZENÖL betrieben werden.

BYNOX

Selective Catalytic Reduction

Das System SCR (Selective Catalytic Reduction) ist momentan das wirksamste technische Verfahren zur Reduzierung der Stickoxid(NOx)-Emissionen aus Verbrennungsmotoren. Bersy hat unter Anwendung dieser Technik das BYNOX SYSTEM entwickelt; Hierbei handelt es sich um ein modulares und wartungsfreundliches System, das einfach und rasch in die bestehende Anlage eingebaut werden kann.
Es eignet sich zur Anbringung an alle Motoren die mit NATURGAS, BIOGAS, SYNTHESEGAS, DIESELKRAFTSTOFF, BIODIESELKRAFTSTOFF UND PFLANZENÖL betrieben werden.

BESCHREIBUNG
Das BYNOX SYSTEM reduziert die NOx-Emissionen dadurch, dass eine Harnstofflösung direkt in das Abgas eingespritzt wird.
Um dies zu ermöglichen, wird die Lösung in einem eigens entwickelten Mischer zerstäubt.
Im Katalysator SCR erfolgen dann Reaktionen, die zwischen 300 und 500°C stattfinde.
Hierbei werden die folgenden chemischen Reaktionen erzeugt:

N2H4CO + H2O = 2NH3 + CO2 (Zersetzung des Harnstoffes)
4NO + O2 + 4NH3 = 4N2 + 6H2O
6NO2 + 8NH3 = 7N2 + 12H2O
NO + NO2 + 2NH3 = 2N2 + 3H2O


Die grundlegenden Bauteile des BYNOX SYSTEMS, erforderlich für die vorab beschriebenen Reaktionen, sind das Dosierungsmodul und der Katalysator SCR.

EINBAU
Der Einbau des BYNOX SYSTEMS in die Abgasleitung geht dank der modularen Bauteile, die für die Anbringung vorgerüstet sind, einfach und rasch.
Diese Bauteile sind: Mischer mit Harnstoff-Einspritzdüse, Katalysator SCR, Oxydationskatalysator, NOx-Sensoren und Temperatursensoren.
Die restlichen Bauteile des Dosierungsmoduls, wie Harnstofftank, Steuergerät/Pumpe, Verdichter und Abgasanalysator haben kleine Abmessungen und können so in den freien Räumen der Anlage problemlos untergebracht werden.
Die gelieferten Rohrleitungen und Vorrüstungen ermöglichen eine rasche Verlegung der elektrischen und pneumatischen Leitungen.
Die Einstellung mittels spezieller Software ist zum Starten und Einstellen des Systems unabdingbar.

Ignition and system tuning must be set using special software.
WARTUNG
Die übliche Wartung des BYNOX SYSTEMS besteht lediglich im Auffüllen des Harnstofftanks mit der Harnstofflösung, wenn auf dem Display die betreffende, vom Steuergerät des Systems gesandte Anzeige erscheint.
Auf diesem Display werden auch die Funktionsdaten, etwaige Störungen und Systemalarme angezeigt.
Außergewöhnliche Wartungseingriffe sind nur bei Vorliegen einiger dieser Anzeigen erforderlich.
Das Modul der Abgasanalysen (Option) – sofern vorhanden – bedarf einer jährlichen Wartung.
OPTION
Um sämtlichen Anwendungsanforderungen zu genügen, bietet Bersy auf Wunsch eine Reihe von Bauteilen:

  • Modul Oxydationskatalysator für die Abscheidung von CO und HC
  • Verdichtermodul für die benötigte Einspritzluft
  • Heizmodul, um die Harnstoff-Wasserlösung auch bei niedriger Temperatur im flüssigen Zustand zu erhalten
  • Modul Abgasanalysator
  • Modul für Stichproben der Emission umweltschädlicher Abgase
  • Vergrößerter Harnstofftank
  • Isolierung der Abgasleitung
  • Rohrleitungen plangemäß
  • Installation